Freitag, 15. Oktober 2010

Himmlisch lecker schmeckende Suppe oder Kastanien zum Essen

gibt es schon seit ewigen Zeiten. In einigen Gebieten Deutschlands stehen diese Bäume, diese wunderbar aussehenden Esskastanien. Nur bei uns, steht dafür der Spargel.
Gut jetzt ist keine Spargelzeit, sondern Kastanienzeit. Und da ich noch nie, wirklich noch nie in meinem Leben Esskastanien probiert habe, war es einfach an der Zeit, daraus eine Suppe zu zaubern.
Sie war himmlisch lecker und überraschte nicht nur mich, sondern auch meinen lieben Mann und Lilli, die auch nach der Geburtstagsfeier, von der sie gerade kam, davon essen musste.
Also absolut empfehlenswert.
Man nehme ganz einfache Zutaten wie: Zwiebeln, Möhren, Kartoffeln, Olivenöl, Salz, Pfeffer, ca. 600 g Esskastanien. Brate außer die Kastanien alles im guten Olivenöl an, würzen mit Salz und Pfeffer, lösche es mit Wasser ab, füge die Esskastanien hinzu und lass alles weich kochen. Anschließend pürieren, mit Muskat und frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken und mit Creme fraiche und Garnitur verfeinern.
Ich wünsche allen ein wunderbares Wochenende und herbstliche Grüße. Heike

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    ich habe noch nie eine Suppe aus Esskastanien gegessen. Mag daran liegen, dass ich nicht so auf Maronen stehe. Mein Mann dagegen liebt sie :).

    Die Blätter hängen an unserer Küchenlampe. Es ist ein Kronleuchter aus alten Milchflaschen und wir haben ihn schon zehn Jahre. Es war eines der Stücke, die ich UNBEDINGT haben musste :).

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Nadine
    herz-allerliebst.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    oh die Suppe hört sich echt lecker an und sieht genauso lecker aus.
    Bei uns gibt es weder Kastanien noch Spargel - leider - denn ich mag Beides sehr gerne.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,
    eine richtige Herbstsuppe- lecker!
    liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen