Samstag, 19. Februar 2011

So, jetzt weiß ich wie es sich anfühlt

So, jetzt weiß ich wie es sich anfühlt
wie krank es ist,
wie ausgesetzt man behandelt wird,
dass du jeden Kontakt plötzlich unterbrichst, nicht mal im Internet, war ich,
und das selbst Ärzte völlig hilflos wirken,

so ist es bei der Diagnose "Schweinegrippe". Das Wort allein reicht, um völlig isoliert zu werden.

Ja seit 1 !/2 Wochen habe ich die Schweinegrippe. Es hat mich umgehauen, von einem Moment auf den anderen. Einfach so. Wums mit sehr hohem Fieber, Schüttelfrost und einer körperlichen Schwäche, die ich schon seit Jahren nicht mehr kannte. Damals hatte man mir im 7. Monat der Schwangerschaft von Lilli den Blinddarm entfernt, was nicht ohne Komplikationen war.

Das schlimmste für mich ist, diese körperliche Schwäche, die dich dazu zwingt, nichts als ausruhen zu können, macht mich fix und alle.
Ich will das nicht mehr und ich kann nicht mehr und wünsche mir nichts sehnlicher, als dass ich bald wieder auf die Beine komme.

Und in der Zwischenzeit ist hier viel geschrieben worden... ich lese mich mal in Ruhe durch.

Habt ein schönes WE. Heike



Kommentare:

  1. Liebe Heike!Ich bin die Erste di e dir einen Kommentar schreibt?Ups, also ich wünsche dir aufjedenfall Gute Besserung und viel Kraft und GedulD!!!!Bei uns hatte noch niemand Schweinegrippe...ich kann mir trotzdem vorstellen wie du dich fühlst,meine Mutter hatt im Krankenhaus diesen Virus,MRSa,da mussten wir uns immer "verkleiden"Mundschutz und Kittel..das fanden wir auch schlimm,gerade für meine isolierte Mutter....
    GGGlG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike, da kann ich Dir nur ganz ganz viel Kraft und schnelle Genesung wünschen! Hoffentlich bist Du bald wieder auf dem Damm!
    Liebe Grüße von
    Karoline

    AntwortenLöschen