Dienstag, 10. Januar 2012

Damit ich auch morgen wieder

so herzhaft lachen kann, wie immer, war es notwendig, in den letzten Tagen des öfteren meine Zahnärztin zu besuchen. Der eine oder andere hat sicherlich auch schon die Erfahrung gemacht, dass so ein Besuch nicht immer ohne Blessuren endet.
So auch diesmal für mich. Leider war der Zahn nicht mehr zu retten, eine böse Enzündung hatte sich an der Wurzel breit gemacht und schon zu manchen Kummer und Schmerz meinerseits verholfen. Es nutzte also nichts, er musste raus. Es gibt dafür auch Ersatz.... Nun ist es aber so, dass ich diesbezüglich, was meine Zähne betrifft,  nun wirklich kein Held bin. Ich habe schon von Kindesbeinen an, panische Angst vor dem Zahnarzt. Auch Sprüche, wie, du hast doch 3 Kinder geboren und Russland überlebt, so wirst du auch das schaffen, scheinen bei mir nicht viel zu helfen. So war es auch diesmal, der Kreislauf macht schlapp und der Schmerz nimmt Besitz von mir.
Gott sei dank, habe ich es überstanden. Jetzt nach ein paar Tagen, kann ich wieder lächeln. Deshalb gibt es diesmal nur einen kleinen Ausschnitt von mir.


Passt gut auf euch auf.


Herzlichste Grüße Heike

Kommentare:

  1. Oh weh! Alles Gute für dich! Ich mag auch keine Zahnärzte und verschiebe einen Besuch schon lange immer wieder nach hinten.... lg

    AntwortenLöschen
  2. Ahhh...Zahnarzt ist so was schlimmes, mir geht es da genauso und fange an zu zittern und werde ganz schwach.

    Liebe Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen