Dienstag, 16. November 2010

Der Sieger erhält diesen Pokal

meinte Luis und hält mir ein buntes aus Legobausteinen gebautes "Etwas" unter die Nase. Boah ... was ist das?
Das ist ein Pokal.
Und wofür brauchst du diesen Pokal?
Den erhält der Sieger.
Und wer ist Sieger in was ???
Ja Mama, das machen wir so: Wir bummeln doch so jeden Morgen, bevor ich in die Schule muss und Lilli in den Kindergarten. Und wer jetzt als "Erster" fertig ist, mit anziehen, Zähne putzen, Haar kämen, eincremen erhält diesen Pokal.
Luis ich finde die Idee super und auch Lilli ist begeistert.
Am ersten Morgen ist Luis der Erste und hält mir stolz und triumphierend den Pokal unter die Nase.
Am zweiten Morgen höre ich schon beim Aufstehen, von Lilli die "ichbummelabersogerne": Ich mache heute bei diesem Wettbewerb nicht mit.
Dachte ich mir das doch, denn ich kenne niemanden, kein einziges Mädchen, welches stundenlang sich mit Anziehen usw. aufhalten kann.
Ok, dann bin da noch ich und Luis. Luis zählt eigentlich schminken mit? Muss ich das dann auch fertig haben. Luis: Na klar, alles zählt.
Eigentlich finde ich das ziemlich ungerecht, aber gut, hauptsache ist doch, er bummelt mal nicht und ist mit tausend anderen Sachen beschäftigt.
Und wieder hält Luis den Pokal in der Hand, Lilli fand dann doch gefallen daran und machte super mit.
Wieder ein Morgen, an dem ich nicht die letzte in der Schule, im Kindergarten und auf Arbeit war. Super, ich liebe diese Spielchen .... und bin mal auf morgen gespannt.
Und falls noch jemand andere super Ideen hat, immer her damit. Ich mache so ziemlich alles, damit ich diese zwei süßen motivieren kann.
Ich wünsche euch allen einen wunderbaren Dienstag.
Die herzlichsten Grüße gehen aber nach Norwegen. Christian, wir vermissen dich.
Heike

Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine süße Idee!
    Wir haben hier zwar auch das Morgens-Trödel-Problem, aber ansonsten eher ein entgegengesetztes Problem: alles ist ein Wettkampf: wer hat zuerst ausgetrunken, am schnellsten die Hose angezogen usw - das ist mitunter furchtbar nervig und ich habe noch kein Mittel dagegen gefunden...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva, ja das glaub ich dir gern. Zuviel Wettbewerb heißt ja auch nie zur Ruhe zu kommen.Immer alles schnell und immer Druck ist auch nicht mein Ding.
    Lilli hat sich gestern schon ausgeklingt und macht nur das, was ihr gerade passt und heute hab ich gewonnen. Ich hab die Spielregeln verändert, das Schminken zählt nicht mehr. Was meinst du, wie da mein Luis gezickt hat. Ui...
    hat trotzallem alles gut geklappt...
    Hab einen schönen Tag. Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ihr seid sooooooo süüüüüüüüß, Ihr drei!!!

    ZUM FRESSEN!!!!!

    love you!
    Joanna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heike,
    jetzt melde ich mich vom Krankenlager zurück :)- es ist schon wieder alles gut, ich hatte eine Stirnhöhlenentzündung und starke Kopfschmerzen.
    Die Pokalidee ist echt witzig, auch wenn das Bummeln am Morgen so schön ist :)
    Du hast aber zwei ganz süße Mäuse und selbst bist du aber auch eine ganz Hübsche.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Den Morgenstress kenn ich nur allzu gut. Süsse Idee mit dem Pokal.
    Meine Mädels beeilen sich nur, wenn ich damit drohe, sie ansonsten im Schlafanzug zur Schule zu bringen. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Das sind riesengroßse Kerzen. Wahrlich eine Wucht!
    Allerdings schon bestimmt 9 Jahre alt... LEIDER!
    Lieben Gruß
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Happy Birthday nachträglich !

    Ich bin der grösste Trödelhannes morgens, ich habe also vollstes Verständnis !

    Liebe Grüsse

    Maren

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die lieben Kommentare. Leider hat der Pokal auch diesmal nur ein kurzfristiges Dasein in unserem Haushalt geführt.
    Lilli hatte bald die Nase voll, von diesem Quatsch. Sie sagt: So ein Kinderquatsch macht ich nicht mit.
    Und das mit 6 Jahren. Oh weih....
    Heute waren wir zum letzten Mal in diesem Jahr so früh aufgestanden. Ab Morgen sind Ferien.
    Jipih .....
    Herzliche Grüße Heike

    AntwortenLöschen