Mittwoch, 6. April 2011

Manchmal findet man nicht die richtigen Worte

und denkt daran, eine Blogpause einzulegen, wie es grad die liebe Tanja macht. Tanja, ich wünsche dir alle Kraft der Welt.

Und der andere kündigt es gar nicht an und bleibt ganz weg, wie die liebe Silke, die ich schon seit Wochen nicht mehr gelesen habe. Silke ich hoffe, dass du bald wieder von dir hören lässt.

Es sind Menschen, total nette Frauen, die ich liebgewonnen habe und die ich vermisse.

Sie bleiben weg, aus welchen Umständen auch immer, sei es persönlicher Natur, sei es weil die Ereignisse in der Welt (wie Japan) einen berühren, oder weil einem einfach die Worte fehlen.

Gerade habe auch ich  nicht viel zu berichten, weil es Umstände gibt, die das Leben nicht erleichtern und es gibt eine Präsenz, die zu bewerkstelligen ist. Egal woher sie auch kommt, sie ermüdet mich und ist ziemlich anstrengend. Natürlich hat jeder die Wahl. Gib ich mich ihr hin oder kämpfe ich.
Es gibt nicht immer gleich eine Lösung für jedes Problem und so ist es manchmal, dass es ein wenig Zeit braucht, um aus dieser Situation wieder herauszukommen.

Wie dankbar bin ich auch über Joannas Beitrag, worin mich die letzten Zeilen am Meisten motivieren:
"aufstehen, Dreck abklopfen, und weiter geht's :-)!" Vielen lieben Dank du größter aller Söhne. Ich werde es beherzigen.


 
Ich erfreue mich umsomehr an euren wunderbaren Beiträgen, auch wenn ich momentan nicht jedem antworte. Das hole ich aber alles nach, versprochen.

Bis dahin, sage ich allen vielen lieben Dank für eure Beiträge, herzlichste Grüße Heike

Kommentare:

  1. Liebe Heike, Du sprichst mir aus der Seele. Ich wünsche Dir viel Kraft bei dem, was Du derzeit durchmachst.
    Herzliche Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie geht es uns doch alle gleich! Das Leben ist eben nicht nur immer Sonnenschein...

    Liebe Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,

    ja so so ist das leider. Manchmal rauben einem traumhafte Erlebnisse die Zeit zum BLOGGEN, ein anderes Mal leider nicht sehr erfreuliche Geschehnisse ...

    Leider geht es mir momentan auch so - von himmelhochjauchzend bis zutodebetrübt ... Schade, ausgerechnet jetzt wo der Frühling und die Sonne doch so viel Kraft geben sollten. Letztes Jahr um dieselbe Zeit war ich in einer ähnlichen Phase ...

    Ich schick Dir schöne Gedanken und Sonnenstrahlen ins Herz,

    LG

    Maren

    AntwortenLöschen
  4. seltsamerweise hat gerade die blogpausen von mir liebgewordenen blogs mich dazu inspiriert, einen blog zu eröffnen. glück und kraft für dich und vielleicht liest man sich bald wieder.

    AntwortenLöschen