Donnerstag, 15. April 2010

Freude, Zufriedenheit oder Glück

..... oder wie auch immer, manchmal weiss ich es nicht wie ich
mich ausdrücken soll, wenn das Endergebnis noch auf sich warten
lässt, aber man schon vor seinem inneren Auge genau sieht, wie
es einmal aussehen wird.
Und genau deshalb spielt es überhaupt keine Rolle, in welchem
Zeitraum etwasfertiggestellt wird. Letztendlich zählt doch das
Ergebnis.
Ich bin so voller Freude auf das was schon fertig ist und es macht
so viel Spaß mich immer wieder in diesen Räumen zu bewegen.
Auf den folgenden Bildern zeige ich euch einen kleinen Auschnitt
vom oberen Geschoss, welches nocht nicht ganz fertig ist.
Schatz, du hast wunderbares vollbracht. Es ist herrlich
schöööööööööööööööööön
geworden.
Ich wünsche allen einen wunderbaren Tag. Heike

Kommentare:

  1. Wahrscheinlich sieht man nichts wegen der sehr dunklen Farbe. Mit Weiß würde das bestimmt nicht gehen...
    Aber so dunkles Braun ist nun nicht jedermanns Sache, nicht wahr?
    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Oh Heike!!!!

    Du läßt ja einen richtig zappeln, mein Schatz :-)!

    Ich freue mich schon rieeeesig auf die nächsten Bilder :-)))!
    Und drück dich und knutsch dich und wünsch dir den allerbesten Tag (und jahaaaaa, ich würde dir sehr gerne live predigen, u know it ;-)!)

    Joanna

    AntwortenLöschen
  3. Joanna, allet wird jut. Sagt mein Schatz immer.
    Er hat recht, wie fast immer. Der Fußboden, Holzdielen (Fichte) wird gerade verlegt. Das Holz muss dann noch gestrichen, geölt oder gewachst werden. Was genau wir machen, darüber sind wir am überlegen. Auf jedenfall etwas mit wenig Chemie.

    Hab einen schönen Tag, du gutste.
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Heike,
    das sieht ja wirklich traumhaft aus - diese alten Balken sind soooooo wunderschön und ich freu mich schon riesig auf weitere Bilder - du machst es spannend ;)! Eine herrliche neue Frühlingswoche und

    allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  5. Jade, ich habe jetzt erst deinen Kommentar entdeckt. Entschuldige bitte, ich habe mich wohl zu sehr in den Umbau versteckt.
    Wie ihr es sicherlich euch denken könnte, steckt dahinter auch eine Menge Arbeit. Und das so immer nebenbei zwischen allen anderen Dingen, die auch erledigt wollen, ist ganz schön anstrengend. Zwischendurch hatte ich auch ein ganz klein wenig schlapp gemacht. Um so mehr freue ich mich auf das Endergebnis.
    Wir sind am Pfingstwochenende wieder in diesen herrlichen Räumen eingezogen und das war das Ereignis, welches ich als das Beste Gefühl aller Zeiten beschreiben kann. Es gibt noch viel zu tun, viel auszupacken, einzuräumen, zu dekorieren, zu streichen und sich zu freuen.

    Habt vielen vielen Dank, für eure Anteilnahme.
    Bilder folgen bestimmt ganz bald.

    Ganz liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  6. Ach Heike,
    ich kann dir soooo gut nachfühlen, wie anstrengend das alles ist, aber umso größer ist die Freude, wenn es dann an die Feinarbeiten (und ans Dekorieren ;)) geht und man die Räume wieder rundum genießen kann!!!!! Ich drück ganz fest die Daumen, dass es reibungslos weitergeht und bleib gesund (in all dem Stress darf man sich nicht selbst vergessen)!!!! Und ich freu mich schon riesig auf die Bilder - vielen Dank auch, für die lieben Zeilen bei mir!!!!!

    Eine wundervolle Woche und allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen